Zum Hauptinhalt springen

Alpenbad-Investoren abgesprungen

Die kuwaitischen Investoren ziehen sich überraschend aus dem millionenschweren Adelbodner Alpenbad-Projekt zurück.

Das Alpenbad-Projekt in Adelboden steht vor dem Aus.
Das Alpenbad-Projekt in Adelboden steht vor dem Aus.
zvg

Die Gründe seien nicht im Projekt zu suchen, sondern «bei wirtschaftlichen Gegebenheiten am Finanzmarkt», teilte die Pearl of Switzerland Development AG (POSD) gestern mit. Offenbar konnte die Muttergesellschaft, die Pearl of Kuwait Real Estate Company, ihre offenen Rechnungen nicht mehr bezahlen. Mit dem Rückzug der Investitionsabsichten fielen die Projektrechte an den Projektentwickler, die Swiss Spa Group (SSG) zurück.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.