Zum Hauptinhalt springen

Alle Freisinnigen wollen das Tram ausser denjenigen, die es betrifft

Nationale und kantonale FDP-Politiker weibeln für das Tram Region Bern – gegen den Willen der FDP Stadt Bern.

Fabian Christl, Janina Gehrig
Christian Wasserfallen macht Druck auf die Stadtberner FDP.
Christian Wasserfallen macht Druck auf die Stadtberner FDP.
Manu Friedrich

Eigentlich möchte die Berner FDP-Stadtratsfraktion den öffentlichen Verkehr in der Stadt ausbauen. «Aber im Unterschied zu Rot-Grün sagen wir nicht automatisch Ja, wenn wir das Wort Tram hören», sagt Fraktionspräsident Bernhard Eicher. Da der Stadtrat auf ihre Bedingungen nicht eingegangen sei, werde die FDP-Fraktion bei der nächsten Sitzung am 19. Juni dem Ausführungskredit fürs Tram Region Bern «schweren Herzens» eine Absage erteilen. Das Projekt, das eine Tramlinie zwischen Ostermundigen und Köniz als Ersatz für die überlastete Buslinie 10 vorsieht, würde die Stadt 54,6 Millionen Franken kosten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen