Windenergie profitiert von Herbststürmen

Für die Windkraftwerke im Berner Jura waren die Stürme der letzten Tage Gold wert.

Die Stürme der letzten Tage waren Wind auf die Turbinen.

Die Stürme der letzten Tage waren Wind auf die Turbinen. Bild: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In einem ansonsten eher windarmen Jahr liessen die stürmischen Wind die Stromproduktion kräftig ansteigen.

Innerhalb einer Woche produzierten die 16 Windturbinen oberhalb von Saint-Imier gut fünf Millionen Kilowatt-Stunden, wie die Betreiberin Juvent AG, eine Tochter des Energiekonzerns BKW, am Mittwoch mitteilte. Das entspricht rund einem Achtel der erwarteten Jahresproduktion.

Nach Angaben der Betreiberin zeigte sich auch, dass die vor rund einem Jahr in Betrieb genommenen acht neuen Turbinen wesentlich höhere Produktionswerte verzeichneten als die älteren Turbinen.

(dam/sda)

Erstellt: 14.12.2011, 11:35 Uhr

Werbung

Immobilien

Kommentare

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Die Welt in Bildern

Wer wird Präsident? Ein traditionell gekleideter Chilene, ein sogenannter Huaso, verlässt nach seiner Stimmabgabe in Santiago die Wahlkabine. (19. November 2017)
(Bild: Esteban Felix/AP) Mehr...