«Tanz dich frei»: Ausschreitungen bis in die Morgenstunden

Die zu Beginn friedliche Tanzdemonstration ist in einem Meer aus Tränengas versunken. Gewaltbereite Demonstranten richteten massive Schäden an. DerBund.ch/Newsnet war vor Ort und berichtete live.

(DerBund.ch/Newsnet)

(Erstellt: 25.05.2013, 19:50 Uhr)

Artikel zum Thema

Die Masse ist der grösste Trumpf

«Tanz dich frei» ist ein Anschlag auf Ruhe und Ordnung – aber kein Grund für Hysterie und Schlachtgebrüll. Mehr...

«Man kann nicht 5000 Personen mit Tränengas umleiten»

«Tanz dich frei» Die Behörden müssen den unbewilligten «Tanz dich frei»-Umzug tolerieren, sagt Staatsrechtler Markus Schefer. Mehr...

«Tanz dich frei»: Gewerbe fürchtet Vandalen und ungebetene Gäste

Stadt Bern Geschäfte und Hotels entlang der geplanten Route sehen der Tanzdemo mit gemischten Gefühlen entgegen. Manche haben Angst vor kaputten Schaufenstern, andere bleiben gelassen. Mehr...

Werbung

Immobilien

Kommentare

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Die Welt in Bildern

Vier Pfoten für die Zukunft: Chilenische Polizistinnen marschieren mit den Welpen zukünftiger Spürhunde an der jährlichen Parade in der Hauptstadt Santiago de Chile. (19. September 2018)
(Bild: Rodrigo Garrido) Mehr...