Protest gegen das Ja zur SVP-Einwanderungsinitiative

Am Sonntagabend demonstrierten geschätzte 800 Personen gegen das Ja zur SVP-Einwanderungsinitiative.

  • loading indicator

In Bern versammelten sich am Sonntagabend geschätzte 800 Personen, darunter einige Vermummte, zu einer Spontandemonstration. Mit antifaschistischen Slogans und Transparenten protestierten die Demonstrierenden gegen das Ja zur SVP-Masseneinwanderungsinitiative.

Der Demonstrationszug bewegte sich vom Bahnhofplatz durch die Spital- und Marktgasse bis zum Kornhausplatz, und führte via Zeughausgasse und Waisenhausplatz auf den Bundesplatz. Vor dem Bundeshaus hielten die Demonstrierenden inne, und zogen nach dem Stillstand zurück zum Bahnhof. Die Polizei war mit einem Grossaufgebot präsent. Durch die Spontandemonstration wurde der Bus- und Tram-Verkehr von Bernmobil beeinträchtigt.

Auch in Zürich, Basel und Luzern wurde nach Bekanntgabe des Abstimmungsresultats zu Spontandemonstrationen aufgerufen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt