Inselspital schafft Notfallzentrum für Kinder und Jugendliche

Das Berner Inselspital betreibt ab 2013 ein eigenständiges, interdisziplinäres Notfallzentrum für Kinder und Jugendliche (NZKJ).

Das Berner Inselspital eröffnet 2013 ein Notfallzentrum für Kinder und Jugendliche.

Das Berner Inselspital eröffnet 2013 ein Notfallzentrum für Kinder und Jugendliche.

(Bild: Valérie Chételat)

Das Berner Inselspital nimmt ab kommendem Jahr das neue Notfallzentrum für Kinder und Jugendliche (NZKJ) in Betrieb. Es ersetzt den bisher bestehenden Kindernotfall, wie das Spital mitteilte.

Die Kinderkliniken Bern am Inselspital behandeln jedes Jahr gegen 20'000 Kinder und Jugendliche notfallmässig. Die Zahl der behandelten Fälle nimmt jährlich um rund fünf Prozent zu.

Spezialist an der Spitze

Leiter des NZKJ wird Daniel Garcia, der nach Angaben der Insel ein Spezialist für klinische Kindernotfallmedizin ist. In der Schweiz sei dies ein noch junges Spezialgebiet, heisst es im Communiqué. Garcia habe sein Knowhow während eines mehrjährigen Aufenthalts in Melbourne (Australien) erworben.

Die Kinderkliniken Bern am Inselspital behandeln jedes Jahr gegen 20'000 Kinder und Jugendliche notfallmässig. Die Zahl der behandelten Fälle nimmt jährlich um rund fünf Prozent zu.

Drittes Standbein

Besonders an Wochenenden und in Randzeiten seien die Kinderkliniken eine zentrale Notfall-Anlaufstelle für die gesamten Kanton und darüber hinaus, schreibt die Insel. Zum Wohl von Patienten und Mitarbeitenden werde nun ein eigenständiges Notfallzentrum für Kinder und Jugendliche eingerichtet.

Das NZKJ stellt - analog zum Universitären Notfallzentrum für Erwachsene - eine eigene Organisationseinheit dar. Sie wird neben den Unikliniken für Kinderheilkunde und für Kinderchirurgie zum dritten Standbein der Kinderkliniken Bern.

mer/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt