Ess-Ecke im Bahnhof wird Sushi und Curry servieren

Nun ist klar, wer nach dem Umbau in die Ess-Ecke im Berner Bahnhof einzieht: Neu werden Pendlerinnen und Pendler Curries von Dean&David sowie Sushi von Yooji kaufen können.

  • loading indicator

Bereits ab dem 4. Mai beginnt die Sanierung und der Umbau der Ess-Ecke im Berner Bahnhof. Wie die SBB am Donnerstag mitteilt, wird der sogenannte Foodconer in zwei Etappen umgebaut. Als erstes werden der heutige Suisse Grill, das Asia Restaurant Suan Long und der Sitzbereich mit einer Bauwand vom Publikumsbereich abgetrennt werden. McDonald‘s und ein reduzierter Bereich von Passagio Caffè & Take Away bleiben während dieser Bauphase geöffnet.

Ende August soll dann der neugestaltete Sitz- und Essbereich eröffnet werden. Im Gegensatz zur aktuellen Ausstattung werde die neue Ess-Ecke ein abgeschlossener Raum ohne Zugluft, heisst es im Communiqué.

Frischkost, Curry, Sushi

Ebenfalls Ende August eröffnen die neuen Anbieter Dean&David und Yooji’s ihre Türen. Ersterer bietet laut Medienmitteilung Frischkost, Suppen und Curries an, während im Yooji’s japanische Spezialitäten inklusive Sushi serviert werden sollen. Zeitgleich wird McDonald's in den neuen, grösseren Standort umziehen.

In einer zweiten Etappe werden ab Anfang September die heutigen Flächen von McDonald‘s und Passagio Caffè & Take Away umgebaut. Hier wird Autogrill Ende November ein orientalisches Dönerkonzept unter dem Namen «Seven Spices» eröffnen, daneben hält ein Ableger des in Zürich und Laax beheimateten «Nooba Pan Asia Cuisine» Einzug.

gbl

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt