40 Millionen für Umbau von SBB-Haus zu Uni-Gebäude

Das ehemalige SBB-Verwaltungsgebäude in der Berner Länggasse soll künftig mehrere Institute der Universität beherbergen.

Das Haus am der Mittelstrasse 43 hat der Kanton Bern der SBB abgekauft.

Das Haus am der Mittelstrasse 43 hat der Kanton Bern der SBB abgekauft.

(Bild: Google Maps)

Dazu muss das Gebäude für 39,5 Millionen Franken saniert und umgebaut werden. Der Regierungsrat beantragt dem Kantonsparlament einen entsprechenden Kredit.

Rund 6 Millionen Franken wurden bereits für die Projektierung bewilligt, teilte die Regierung am Donnerstag mit. Das Gebäude an der Mittelstrasse 43 ist eines der beiden SBB-Liegenschaften, die der Kanton Bern für die Universität gekauft hat.

Das Umbauprojekt sehe auch eine erhöhte Erdbebensicherheit und eine verbesserte Energieeffizienz vor, schreibt die Regierung. Das sanierte und umgebaute Gebäude soll der Universität ab Sommer 2018 zur Verfügung stehen.

zec/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...