Zum Hauptinhalt springen

3000 Personen gehen baden

Mehr als dreizehn Monate nach dem Deckeneinsturz wurde das Erlebnisbad Bernaqua am Mittwoch wieder eröffnet – und lockte eine Menge Personen in Berns Westen.

Nach 13 Monaten Pause wird das Bernaqua von den badenden Gästen wiederobert.
Nach 13 Monaten Pause wird das Bernaqua von den badenden Gästen wiederobert.
Keystone
Vorab junge Gäste besuchten am Tag der Wiedereröffnung das Bernaqua.
Vorab junge Gäste besuchten am Tag der Wiedereröffnung das Bernaqua.
Keystone
Nach dem Anstehen rief die kurvige Wasserbahn.
Nach dem Anstehen rief die kurvige Wasserbahn.
Keystone
1 / 6

Rund 3'000 Eintritte zählte das Bernaqua im Einkaufszentrum Westside am Tag der Wiederöffnung. Mit eingeschlossen in dieser Zahl sind die Kinder und Jugendlichen bis 16 Jahre, die keinen Eintritt bezahlen mussten.

Die Besucherzahl sei überaus erfreulich, teilten die Betreiber des Erlebnisbads am Mittwoch mit. Diese sei «nach einem schwierigen Jahr nicht selbstverständlich.»

Neue Decke, neuer Kinderspielbereich

Das Bad in Berns Westen war wegen einem Deckeneinsturz in der Badehalle während dreizehn Monaten geschlossen. In der Zeit der Schliessung richteten die Verantwortlichen neben der neuen Deckenkonstruktion den Kinderbereich mit neuen Spielgeräten ein. Auch wurde zwischen Bistro- und Kinderspielbereich eine neue Toilettenanlage eingebaut.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch