Zum Hauptinhalt springen

22 Kilo Haschisch in Wohnung gefunden

Die Polizei hat einen Mann gefasst, der von Bern aus vermutlich Drogen im Wert von 43'000 Franken verkauft hat. Der 55-jährige wird vor Gericht gestellt.

Ein Polizist hält ein Stück Haschisch in der Hand. (Keystone)
Ein Polizist hält ein Stück Haschisch in der Hand. (Keystone)

Nach Angaben der Polizei wurden Drogen im Wert von insgesamt 43'000 Franken in die Romandie verkauft. Drehscheibe des Handels war ein Haus an der Südbahnhofstrasse. Bei der Hausdurchsuchung stellte die Polizei neben rund 22 Kilo Haschisch auch 26'400 Franken Bargeld sicher.

Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, wurden die Ermittlungen gemeinsam mit der Waadtländer Polizei geführt und sind nun abgeschlossen. Der 55-jährige wird wegen Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz vor Gericht gestellt.

pd/gbl

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch