Zum Hauptinhalt springen

«Reisen ist keine Flucht, höchstens aus dem Alltag»

Die 30-jährige Bernerin Sarah Althaus hat schon 45 Länder erkundet. Durch ihren Blog lässt sie an ihren Reisen teilhaben.

Sarah Althaus am «schönsten Fluss der Welt», der Aare.
Sarah Althaus am «schönsten Fluss der Welt», der Aare.
Manu Friederich

Eine spanischsprachige Zeitung liegt auf dem Tisch vor dem Marzili-Kiosk, an dem Sarah Althaus sitzt. Es sei nicht ihre, sagt sie, aber ja, sie spreche Spanisch. Das erstaunt nicht, schliesslich ist die Bernerin schon weit herumgekommen. Vor einigen Wochen ist sie von einer Weltreise heimgekehrt, die anderthalb Jahre gedauert hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.