Zum Hauptinhalt springen

Rohrbruch sorgt für nasse Länggasse

Eine defekte Wasserleitung setzte am Samstagnachmittag Teile der Länggassstrasse unter Wasser.

Ein Rohrbruch setzte am Samstagnachmittag Teile der Länggassstrasse unter Wasser.
Ein Rohrbruch setzte am Samstagnachmittag Teile der Länggassstrasse unter Wasser.
Zvg

Es war ein arbeitsreicher Tag für die Berner Feuerwehr. Nicht nur wurde sie durch zahlreiche Sturmschäden beschäftigt, sondern am Samstagnachmittag kam auch noch ein Rohrbruch hinzu. Dieser führte dazu, dass manche Teile der Länggassstrasse um 14 Uhr unter Wasser standen.

Video: Leserreporter 20 Minuten

Der Rohrbruch ereignete sich nach Angaben der Feuerwehr bei der Bushaltestelle vor der Uni Tobler. Die betroffene Hauptleitung konnte inzwischen repariert werden. Jedoch seien einige Keller überflutet worden. Die Feuerwehr ist derzeit mit Abpumpen beschäftigt. Wie es zum Rohrbruch kam, ist zurzeit noch ungeklärt.

Die Linie 12 zwischen Bahnhof und Länggasse wird, bis sich die Lage wieder normalisiert hat, via Güterbahnhof umgeleitet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch