Zum Hauptinhalt springen

Zwei Unfälle mit Zweirädern

Am Mittwochabend mussten ein Velo- und ein Mofafahrer nach Stürzen ins Spital eingeliefert werden.

Am Mittwochabend haben zwei Unfälle von Zweiradfahrern die Polizei beschäftigt. In Krauchthal stürzte ein 53-jähriger Velofahrer. Seine Verletzungen waren so schwer, dass er mit dem Helikopter ins Spital geflogen werden musste.

Der Unfall geschah gemäss Angaben der Kantonspolizei Bern gegen 20 Uhr auf der Thorbergstrasse zwischen Utzigen und Krauchthal. Wahrscheinlich stürzte der Velofahrer, nachdem er ein Waldstück durchfahren hatte. Passanten kümmerten sich um ihn und alarmierten die Rettungskräfte. Die Kapo hat Ermittlungen zum genauen Unfallgeschehen aufgenommen.

Mofalenker stürzt in Worben

Glimpflicher davongekommen ist ein ein 45-jähriger Mofalenker, der in Worben stürzte. Der Grund dafür ist unklar. Er zog sich Verletzungen zu und wurde mit der Ambulanz ins Spital gefahren.

Der Lenker war gegen 19.30 Uhr auf der Busswilstrasse unterwegs und stürzte auf der Höhe einer Carrosseriewerkstatt. Die Strasse musste für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Zu beiden Vorfällen hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

SDA/zec

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch