Zum Hauptinhalt springen

Zubringerdienst gestattet?

Am Montag entscheidet der Grosse Rat, ob er Geld aus dem Investitionsspitzenfonds für Verkehrslösungen bei Burgdorf und Langenthal beiseitelegen soll.

Christoph Grimm steht westlich von Burgdorf an der Stelle , wo die Umfahrungsstrasse aus dem Tunnel käme.
Christoph Grimm steht westlich von Burgdorf an der Stelle , wo die Umfahrungsstrasse aus dem Tunnel käme.
Adrian Moser

Das Thema erinnert an einen Zombie-Film. Die Untoten sind die Umfahrungen von Burgdorf und Aarwangen, besser bekannt als Autobahnzubringer Emmental und Oberaargau. Die Projekte sind seit den 1970er-Jahren im Gespräch.

Der Zubringer Emmental würde gemäss Schätzungen 370 Millionen Franken kosten, jener im Oberaargau 170 Millionen. 2012 schien es, als seien die Projekte endgültig beerdigt worden. Der Bund versagte ihnen den Status «Nationalstrasse» – ohne Bundesgeld sind sie kaum zu finanzieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.