Zum Hauptinhalt springen

Wohnen statt Fussballspielen auf der Gurzelen


Auf fast 60 '00 Quadratmetern sollen auf dem Bieler Gurzelen-Areal Mittelstandswohnungen für 800 Personen, Schulhausneubauten und viel Freiraum entstehen.

Beim Gurzelen-Quartier sind mit dem Siegerprojekt Cross einige Veränderungen geplant. Die ersten Bauten sollen um 2020 entstehen.
Beim Gurzelen-Quartier sind mit dem Siegerprojekt Cross einige Veränderungen geplant. Die ersten Bauten sollen um 2020 entstehen.
zvg

Der FC Biel hat derzeit nichts zu lachen: Der Challenge-League-Club verbringt die Winterpause auf dem letzten Tabellenplatz und in den Vereinsstrukturen rumort es gewaltig. Ende Jahr haben drei Verwaltungsräte, darunter Präsident Werner Könitzer, den Bettel wegen interner Differenzen hingeschmissen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.