«Wer die Nacht durchtanzt, hat warm genug»

Bis zum Samstag weiss das Wetter auf dem Gurten nicht so recht, was es will: ein bisschen Sonne, ein bisschen Regen. Von allem nicht zu viel.

Tanzen, den Pulli anziehen oder einen Schatz finden: In der Nacht wird es auf dem Gurten kühl.

Tanzen, den Pulli anziehen oder einen Schatz finden: In der Nacht wird es auf dem Gurten kühl. Bild: Sam Konrad

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Gestern hat Meteonews einen leichten Pulli auf dem Gurten empfohlen, bleiben Sie dabei?
Ja, das bleibt. Am Donnerstagvormittag ist es noch bewölkt. Am Nachmittag wird es ziemlich schön. Die Wolken werden sich verziehen. Es ist aber trotzdem empfehlenswert, ein Jäcklein mitzunehmen. Am Abend sinken die Temperaturen auf 16 Grad. Das ist nicht mehr für alle angenehm. Es sollte jedoch trocken bleiben.

Für die Nacht: Soll man sich ein Zelt zum Unterschlüpfen suchen, oder wird es auch ohne Schätzeli heiss?
Bis zum Morgen früh sinkt die Temperatur auf 13 bis 14 Grad. Wenn man sich bewegt und die Nacht durchtanzt, hat man warm genug. Sonst sollte man die Nähe oder ein Zelt suchen. Gegen Morgen kann es auch zu Regengüssen kommen.

Dann spült am Morgen der Regen den Kater weg?
Ja, am Anfang sollte man den Schirm bereithalten. Im Verlauf des Tages kann man dann die Sonnenbrillen zücken. Strahlend schön wird es am Freitag allerdings nicht. Am Abend kann man aber einen Sonnenuntergang geniessen.

Was ist mit dem für das Gurtenfestival typischen starken Regen, kommt er am Samstag?
Nein, morgen ist fertig mit Regen. Wenn bis dann nichts kommt, gibt es gar keinen Regen mehr. Am Samstag scheint die Sonne.

Sharon Satz ist Meteorologin bei Meteonews.

Hier gehts zum Live-Ticker (DerBund.ch/Newsnet)

Erstellt: 13.07.2017, 10:37 Uhr

Artikel zum Thema

«Für ein Festival eigentlich picobello»

Gummistiefel oder Flipflops? Bier oder Glühwein? Meteorologe Roger Perret beantwortet die wichtigsten Fragen zum Berner Gurtenfestival. Mehr...

Das Gefährlichste sind bisher Selfie-Sticks

Für die Organisatoren des Gurtenfestivals ist die Angst vor Terror kein Thema. Trotzdem werden Betonklötze aufgestellt, damit keine Fahrzeuge in die Menschenmenge fahren können. Mehr...

Und jetzt alle!

«Der Bund»-Redaktor Martin Erdmann schildert sein heutiges Highlight vom Gurtenfestival und stellt das Können der Bands in Frage. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von DerBund.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Werbung

Immobilien

Blogs

KulturStattBern Dancing Ausserholligen

Zum Runden Leder 712. Caption Competition

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Die Welt in Bildern

Kultur für Kleine: In Dresden öffnet die erste Kinderbiennale in Europa. Anders als sonst im Museum, kann und darf hier selbst gestaltet und mitgemacht werden. (21. September 2018)
(Bild: Sebastian Kahnert/dpa) Mehr...