Zum Hauptinhalt springen

Wenn die Spar-Partei nicht sparen will

Die SVP verlangt zwar eine rigorose Spardebatte – nicht aber, wenn es ihre eigene Klientel betrifft.

Unhaltbarer Qualitätsverlust: Die Fahrplanreduktion, welche die Regierung aus Spargründen zwischen Spiez und Frutigen geplant hat, wollen mehrere Grossräte der SVP sang und klanglos wieder rückgängig machen.
Unhaltbarer Qualitätsverlust: Die Fahrplanreduktion, welche die Regierung aus Spargründen zwischen Spiez und Frutigen geplant hat, wollen mehrere Grossräte der SVP sang und klanglos wieder rückgängig machen.
Franziska Scheidegger

Dass es der SVP stets um das Grundsätzlich geht, verhehlt die Partei in der Regel nie. Als die Partei vor der Abstimmung über den Volksvorschlag zu den Motorfahrzeugsteuern vehement für ein Ja weibelte, wollte sie explizit dank den daraus resultierenden Mindereinnahmen den Regierungsrat zum Sparen zwingen. Mit Erfolg. Denn das Volk sagte deutlich Ja zur massiven Senkung der Autosteuern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.