Toter in Kirchberg: Polizei geht von Unfall aus

In Kirchberg wurde am Samstag in einem mit Schlamm gefüllten Becken eine Leiche gefunden. Bisher gibt es keine Hinweise auf Dritteinwirkung.

Die Kantonspolizei Bern ist mit der genauen Todesursache beschäftigt.

Die Kantonspolizei Bern ist mit der genauen Todesursache beschäftigt.

(Bild: Felix Brodmann, newspictures)

Ein 28-jähriger Mann wurde am Samstagmorgen leblos im Industriegebiet Neuhof in Kirchberg gefunden. An was der Mann gestorben ist und wie seine Leiche in das mit Schlamm gefüllte Becken geriet, in dem sie gefunden wurden, ist laut der Berner Kantonspolizei noch unklar. Sie geht jedoch davon aus, dass der Mann durch einen Unfall ums Leben kam. «Im Zuge der bisherigen Ermittlungen wurden keine Hinweise auf Dritteinwirkung gefunden», heisst es in einer Medienmitteilung.

Am 7. März um 11.15 Uhr wurde die Polizei durch einen Anruf über den Leichenfund informiert. Die sofort ausgerückten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

mer/kpb

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt