Zum Hauptinhalt springen

Thuner Mehrfamilienhaus nach Brand unbewohnbar

Ein Brand hat am Dienstagabend in einem Mehrfamilienhaus an der Thuner Hohmadstrasse grossen Schaden angerichtet.

Die Bewohner konnten sich mit Hilfe von Nachbarn ins Freie retten. Verletzt wurde niemand. Die Liegenschaft ist nicht mehr bewohnbar. Für die drei Mietparteien konnten Lösungen zur Unterkunft gefunden werden, wie aus einer Mitteilung des Regierungsstatthalteramtes und der Berner Kantonspolizei vom Mittwoch hervorgeht.

Der Brand brach gegen 21 Uhr aus. Beim Eintreffen der sofort aufgebotenen Einsatzkräfte standen Teile der Fassade im zweiten Stock und das Dach des Hauses bereits in Vollbrand.

Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle und konnte das Feuer löschen. Dennoch entstand am Haus grosser Schaden. Die Kantonspolizei hat Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.

SDA/agr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch