Zum Hauptinhalt springen

Mühle Hunziken: Ist bald Ruhe im Gebälk?

«Mühli-Pesche» legt einen neuen Vorschlag zum Ende des Streits um die Mühle Hunziken vor. Er will nun doch an die Betreiber verkaufen.

Will, dass Ruhe einkehrt: Peter Burkhart macht seinen Prozessgegnern das Angebot, die Mühle Hunziken für 3,75 Millionen zu verkaufen.
Will, dass Ruhe einkehrt: Peter Burkhart macht seinen Prozessgegnern das Angebot, die Mühle Hunziken für 3,75 Millionen zu verkaufen.
Adrian Moser

Peter Burkhart alias «Mühli-Pesche» klingt abgekämpft. Und genau so liesse sich auch sein Zustand beschreiben. «Drei Jahre sind genug», sagt er und lässt durchblicken, dass selbst diese drei Jahre bei weitem zu viel waren. Er will dem Disput um die Mühle Hunziken, der seit 2011 schwelt, endlich ein Ende setzen. Mit einem Vorschlag, der tatsächlich die ­Fronten aufweichen könnte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.