Zum Hauptinhalt springen

Messerstecherei in Worblaufen

Zwei Gruppen haben sich am Bahnhof in Worblaufen eine Messerstecherei geliefert. Es gab mehrere Verletzte.

In Worblaufen gab es einen Zwischenfall.
In Worblaufen gab es einen Zwischenfall.
Google Street View

In der Nacht auf Freitag sind in Worblaufen zwei Personengruppen aneinandergeraten. Bei Tätlichkeiten wurden zwei Personen verletzt. Ein 29-jähriger und ein 24-jähriger Mann mussten wegen Schnitt- und Stichverletzungen mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Die Auseinandersetzung ereignete sich beim Bahnhof Worblaufen (Gemeinde Ittigen), wie die Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland und die Kantonspolizei Bern am Freitag mitteilten. Die Verletzten sind nicht in Lebensgefahr.

Ermittlungen zum genauen Hergang und den Umständen der Auseinandersetzung sind im Gang. In diesem Zusammenhang hat die Kantonspolizei sechs junge Männer vorläufig festgenommen.

SDA/mer

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch