ABO+

Leuchttürme, die Solarstrom liefern

Sie sollen die ersten «Leuchttürme» der Hauptstadtregion werden: Drei Quartiere in Köniz, Ittigen und Schwarzenburg, die mehr grüne Energie produzieren als verbrauchen.

Die autofreie Minergie-Siedlung Burgunder in Bümpliz.

Die autofreie Minergie-Siedlung Burgunder in Bümpliz.

(Bild: Franziska Scheidegger)

Simon Thönen@SimonThoenen

Die Hauptstadtregion zu gründen, war ein genialer politischer Schachzug. Sie stellte die Grossregion um die Bundesstadt auf Augenhöhe mit den Wirtschaftszentren. Doch dem Gebilde aus fünf Kantonen und vielen Gemeinden mangelt es an Sichtbarkeit. Die Frage nach Leuchtturmprojekten begleitet denn auch die Medienkonferenzen zum Thema. Gestern konnte Christoph Ammann, Regierungsrat (SP) und Co-Präsident der Hauptstadtregion, erstmals solche vorstellen.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt