Zum Hauptinhalt springen

Könizer Parlamentarier wagen sich an freie Schulwahl

Eltern sollen in Köniz künftig wählen können, in welchem Oberstufenzentrum ihre Kinder zur Schule gehen – eine Idee, über die sich die Fachwelt heftig streitet.

Freie Schulwahl auf der Oberstufe? Ja, finden Könizer Politiker.
Freie Schulwahl auf der Oberstufe? Ja, finden Könizer Politiker.
Valérie Chételat

Die Idee an sich ist simpel: Könizer Sechstklässler sollen nicht mehr automatisch einer Oberstufe zugeteilt werden – ihre Eltern sollen aus allen Oberstufen der Gemeinde wählen können. Das soll ihnen die Gelegenheit geben, die Schule mit dem passenden Schulmodell auszusuchen. Ausserdem soll es die Schulen unter Druck setzen, ihr Angebot der Nachfrage anzupassen und schlechtes Personal auszusortieren. So wünschen es sich die Parlamentarier, die die Motion «Bildungsvielfalt auf der Könizer Oberstufe» eingereicht haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.