Zum Hauptinhalt springen

Könizer Parlament verweigert sich der «Gspürsch-mi-Runde»

Die Sparvorschläge des Gemeinderats seien zu unspezifisch, wurde moniert.

Zur Spez-Sek am Gymnasium Lerbermatt fiel keine Entscheidung.
Zur Spez-Sek am Gymnasium Lerbermatt fiel keine Entscheidung.
Adrian Moser

Die Könizer Parlamentarier hätten sich am Montag zur neusten Sparrunde ihres Gemeinderats äussern dürfen. Über 5 der 35 Anfang März vorgestellten Sparmassnahmen hätte einzeln abgestimmt werden sollen.

So etwa über die Abschaffung der Spez-Sek-Klassen am Gymnasium Lebermatt. Dies hätte jedoch nur konsultativ, also ohne bindenden Charakter geschehen sollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.