Zum Hauptinhalt springen

Keine bürgerliche Wende in Köniz

Die SP verliert im Könizer Gemeinderat einen ihrer beiden Sitze an die GLP und gerät damit in ein Dilemma. Zulegen können die Grünen und die BDP. Die Grünen halten ihren Sitz, die BDP geht leer aus.

Spektrum der Gefühle: Die Grüne Rita Haudenschild im Glück, Sozialdemokratin Sedlmayer bedrückt.
Spektrum der Gefühle: Die Grüne Rita Haudenschild im Glück, Sozialdemokratin Sedlmayer bedrückt.
Thomas Reufer

Mit dem zweitbesten Resultat aller Kandidierenden wurde Katrin Sedlmayer (SP) gestern in ihrem Amt als Könizer Gemeinderätin bestätigt. Und dennoch war ihr Gesicht wie versteinert, als sie um 19 Uhr die Eingangshalle der Könizer Gemeindeverwaltung betrat. Wenige Augenblicke zuvor war sie zusammen mit den anderen Gemeinderäten über das Resultat der Wahl orientiert worden – dieses stürzt die SP in ein Dilemma, für dessen Lösung die Partei womöglich Sedlmayers nachträgliche Abwahl riskieren wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.