Zum Hauptinhalt springen

Juristische Grundsatzfragen zum Abholzen

Muss die BLS-Werkstätte Chliforst teilweise im Wald gebaut werden? Die Antwort darauf ist rechtlich zentral.

Dieser Wald, im Chliforst bei Riedbach, soll der künftigen BLS-Werstätte weichen.
Dieser Wald, im Chliforst bei Riedbach, soll der künftigen BLS-Werstätte weichen.
Adrian Moser

Für die geplante BLS-Werkstätte im Chliforst müssten auch zwei Waldstücke mit einer Fläche von total vier Hektaren gerodet werden. Dies entspräche einem Quadrat mit 200 Metern Seitenlänge. Die Frage, ob die BLS roden darf, ist zentral. Sie entscheidet darüber, ob der Standort überhaupt infrage kommt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.