Zum Hauptinhalt springen

Jugendliche werfen Feuerwerksrakete in Zug

Zwei Jugendliche haben beim Bahnhof Niederscherli eine Feuerwerksrakete in einen Zug geworfen.

Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch Sachschaden in der Höhe von schätzungsweise 10'000 Franken.

Der Vorfall hatte sich in der Silvesternacht ereignet, wie die Berner Kantonspolizei erst am Freitag mitteilte. Bildmaterial zeige, wie die Jugendlichen in Niederscherli eine Rakete zündeten und in den Zug warfen, kurz bevor sich die Zugtüren schlossen.

Die Rakete explodierte im Zug. Im betroffenen Zugabschnitt befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen. Wegen des Vorfalls kam es jedoch zu Verspätungen.

Die beiden Jugendlichen entkamen unerkannt. Die Polizei bat am Freitag um Mithilfe, um die Täter ausfindig zu machen.

SDA/agr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch