Zum Hauptinhalt springen

«In der Politik wird nicht debattiert»

Manuela Wermuth aus Boll steht im Finale von Jugend debattiert. Auf keinen Fall hat sie aber vor, Politikerin zu werden. Das Klima in der Schweizer Politik sei aggressiv, respektlos und feindselig, sagt sie.

Manuela Wermuth gehört zu den Finalistinnen von Jugend debattiert.
Manuela Wermuth gehört zu den Finalistinnen von Jugend debattiert.
Adrian Moser

Manuela Wermuth scheint das Sprechen anzustrengen. Sie will nichts Falsches sagen. Sie scheint, wenn sie spricht, im Kopf immer einen Satz voraus zu sein, um die Worte nochmals abwägen zu können, bevor sie sie ausspricht. Pausen lässt sie keine zu, kein «Ähm», keinen Versprecher. Sie spricht entlang ihrem inneren Gedankenfaden, bis sie dessen Ende erreicht hat. Dann ist sie still und hört einem geduldig zu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.