Zum Hauptinhalt springen

Hinderhus darf abgerissen werden

Das Tauziehen um das alte Gehöft im Rüfenachter Hinderhus ist entschieden: Der Kanton erklärt die Baubewilligung für den Abbruch als rechtskräftig.

Die Tage des Bauernhauses im Hinderhus sind nun definitiv gezählt.
Die Tage des Bauernhauses im Hinderhus sind nun definitiv gezählt.
Adrian Moser

Das Schicksal des über 200 Jahren alten Bauernhofes im Rüfenachter Hinderhus ist besiegelt. Keiner der acht Einsprecher hat bei der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern Beschwerde gegen die von der Worber Bauabteilung erteilte Abbruchbewilligung eingereicht. Damit ist der von der Gemeinde am 17. Februar gefällte Entscheid rechtskräftig – und ein weiteres Streitkapitel ums Hinderhus geschlossen. Voraussichtlich in den nächsten Wochen bereits wird ein Grossteil der Hofgruppe samt Haupthaus, Silobauten, Wegen und befestigten Flächen rückgebaut und rekultiviert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.