Zum Hauptinhalt springen

Haus in Wabern besetzt

Das Besetzerkollektiv «Familie Fehr» hat in Wabern ein Haus besetzt. Dieses gehört der Könizer Kirchgemeinde.

Ein Haus am Nesslerenweg in Wabern wurde besetzt.
Ein Haus am Nesslerenweg in Wabern wurde besetzt.
Google Maps

Seit Mittwochabend ist das Haus am Nesslerenweg 20 in Wabern besetzt. Die Besetzter nennen sich «Familie Fehr» und richten sich nun mit einem Schreiben an die Medien. «Auf der Suche nach einem Dach über dem Kopf haben wir die seit einiger Zeit leerstehende Liegenschaft der Kirchgemeinde Köniz entdeckt», schreiben die Besetzer.

In der kurzen Stellungnahme äussert sich die «Familie Fehr» über ihre Absichten. «In einer Stadt, in der Wohnungsnot herrscht, sollten keine Häuser unbelebt bleiben.» Die Besetzer hoffen, dass sich die Kirchgemeinde Köniz gesprächsbereit zeige und einer vorübergehenden Nutzungsvereinbarung zustimmt.

Die Kirchgemeinde Köniz bestätigt gegenüber Redaktion Tamedia die Besetzung der Liegenschaft. In einer Mitteilung vom Mittwochabend schreibt die Kirchgemeinde, «um die Situation zu klären», sei man mit den betreffenden Personen im Gespräch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch