Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Harte Kritik des Ensi an BKW-Spitze

Gemäss dem Ensi nehme die BKW, die Betreiberfirma des AKW Mühleberg, die Verantwortung für die AKW-Sicherheit ungenügend wahr.
BKW-Verwaltungsratspräsident zeigte sich «sehr überrascht» von der Kritik. «Und auch enttäuscht, immerhin ist die Kritik geeignet, den guten Ruf des Verwaltungsrats infrage zu stellen.»
Auch die kantonale Energiedirektorin und BKW-Verwaltungsrätin Barbara Egger-Jenzer (SP) sagt, sie sei «sehr überrascht und habe kein schlechtes Gewissen». Der Verwaltungsrat müsse die Kritik aber «ernst nehmen und der Sache nachgehen».
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.