Zum Hauptinhalt springen

Folletête tritt wegen «heftiger Debatten» vorzeitig zurück

Der Bremgartner Gemeindepräsident Dominique Folletête tritt aus gesundheitlichen Gründen per sofort zurück.

Bremgarten muss sich einen neuen Gemeindepräsidenten suchen.
Bremgarten muss sich einen neuen Gemeindepräsidenten suchen.
Valérie Chételat

Gut ein Jahr vor den Wahlen tritt Dominique Folletête als Gemeindepräsident von Bremgarten «per sofort und aus gesundheitlichen Gründen» zurück, wie Folletête und der Gemeinderat gestern mitteilten. Auf Nachfrage erklärt der Freisinnige, alle übrigen Mandate behalte er – namentlich jene im Verwaltungsrat der ARA Bern, in den Stiftungsräten von Konzert Theater Bern und der Schweizerischen Herzstiftung sowie den Sitz im Beirat der Berner Hochschule der Künste. Der Grund für die gesundheitliche Belastung habe nämlich direkt mit der Arbeit als Gemeindepräsident zu tun, sagt Folletête. So habe es im September im Gemeinderat bei der Diskussion über einen Kauf der Liegenschaft der Post «heftige Debatten» gegeben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.