Grössere Flugzeuge verhelfen SkyWork Airlines zu Passagierzuwachs

In den ersten acht Monaten dieses Jahres transportierte die Berner Fluggesellschaft rund ein Viertel mehr Passagiere als in der Vorjahresperiode.

Ein Flugzeug der SkyWork Airlines am Flughafen Bern-Belp.

Ein Flugzeug der SkyWork Airlines am Flughafen Bern-Belp. Bild: Adrian Moser

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Einsatz von 50-plätzigen Saab-2000-Flugzeugen anstelle der alten, 30-plätzigen Dornier-Maschinen hat der Berner Skywork Airlines zu einem Passagierzuwachs verholfen. In den ersten acht Monaten dieses Jahres transportierte SkyWork 27,1 Prozent mehr Passagiere als in der gleichen Vorjahresperiode, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

SkyWork hatte im September 2016 mit dem Einsatz der Saab-2000-Maschinen begonnen. Sie ersetzen nach und nach die kleineren Dornier. Derzeit setzt SkyWork drei Saab-2000-Maschinen und zwei Dornier-Flugzeuge ein, wie SkyWork-Mediensprecher Max Ungricht auf Anfrage sagte.

Bald Schluss mit Linie nach Köln

SkyWork teilte am Mittwoch auch mit, dass die Gesellschaft die Flüge von Bern nach Köln nicht erst Ende Oktober, sondern schon ab dem 2. Oktober einstellt. Grund dafür ist, dass an zwei Saab im Januar und Februar 2018 umfassende Wartungsarbeiten anstehen. In dieser Zeitspanne will SkyWork die zwei Saab mit Dornier ersetzen.

Weil aber auch bei diesen Dornier demnächst umfassende Wartungsarbeiten anstehen, verzichtet SkyWork im Oktober auf den Einsatz dieser Turboprop-Flugzeuge und damit auf Flugstunden. Auf diese Weise stehen SkyWork genügend Flugstunden mit den Dornier zur Verfügung, um sie bis Ende Februar noch einsetzen zu können. Ende Februar werden die Dornier dann ausgeflottet.

Erstellt: 13.09.2017, 09:31 Uhr

Artikel zum Thema

Kunden kritisieren Skywork-Service

Kunden sagen, Skywork agiere manchmal nicht sehr geschickt, wenn Flüge abgesagt oder verschoben werden müssten. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von DerBund.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Werbung

Immobilien

Kommentare

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.

Die Welt in Bildern

Hauslieferung: Der Weihnachtsbaum wird direkt zur First Lady Melania Trump und ihrem Sohn Barron Trump ins Weisse Haus geliefert. (20.November 2017)
(Bild: Carlos Barria) Mehr...