Zum Hauptinhalt springen

Elf Millionen für Umbau des «Aarhus» in Gümligen

Das dreissigjährige Gebäude ist in einem schlechten Zustand und muss saniert werden.

Das Aarhus in Gümligen.
Das Aarhus in Gümligen.
Screenshot: Googlemaps.

Der Berner Regierungsrat hat für die Sanierung und den Umbau des Schulheims der Stiftung Aarhus in Gümligen 11,34 Millionen Franken genehmigt. Die Schule bietet Sonderschulplätze für Kinder und Jugendliche mit schweren Körper- und Mehrfachbehinderungen an.

Das 1977 erbaute Gebäude sei energie- und bautechnisch in einem schlechten Zustand, teilte der Kanton Bern am Donnerstag mit. Sanitäranlagen, Elektroinstallationen sowie die Heizung müssten ersetzt und das gesamte Gebäude isoliert werden. Weiter ist ein Neubau für Erwachsene geplant. Das Bauprojekt soll bis im Jahr 2021 umgesetzt werden.

SDA/kls

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch