Zum Hauptinhalt springen

Die Unterschiede zwischen dem SVP-Mann und der SP-Frau sind nicht gar so gross

Weiterfahren wie bisher oder ein Richtungswechsel? Darüber diskutierten gestern die beiden Kandidaten für das Zollikofer Gemeindepräsidium.

Bichsel (links) oder Veglio? Die SP-Frau will einen Richtungswechsel, der SVP-Mann will die Richtung beibehalten. Beide wollen sie ins Gemeindepräsidium.
Bichsel (links) oder Veglio? Die SP-Frau will einen Richtungswechsel, der SVP-Mann will die Richtung beibehalten. Beide wollen sie ins Gemeindepräsidium.

In der Aula der Sekundarschule in Zollikofen kreuzten gestern Abend die Kandidierenden für das Gemeindepräsidium an einem von der «Berner Zeitung» organisierten Podium die Klingen. Auf der einen Seite stand die SP-Politikerin Mirjam Veglio, auf der anderen Seite Daniel Bichsel, Finanzverwalter der Gemeinde, von der SVP. Das Gespräch wurde von Stephan Künzi und Christine Nydegger geleitet. Gut hundert Personen waren erschienen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.