Zum Hauptinhalt springen

Die SVP ist wieder auf dem Thron

Die SVP holt sich in Belp das Gemeindepräsidium nach 12 Jahren von der SP zurück. In der Stichwahl gewinnt Benjamin Marti (SVP) gegen Stefan Neuenschwander (SP).

Benjamin Marti kann jubeln: Per Telefon wurde ihm mitgeteilt, dass er neuer Gemeindepräsident wird.
Benjamin Marti kann jubeln: Per Telefon wurde ihm mitgeteilt, dass er neuer Gemeindepräsident wird.
Franziska Scheidegger

Belp bekommt keine Erbmonarchie: Die Nachfolge von Gemeindepräsident Rudolf Neuenschwander (SP) tritt SVP-Gemeinderat Benjamin Marti an – und nicht Neuenschwanders Sohn Stefan, der ebenfalls bei der SP politisiert. In der Stichwahl am Sonntag setzte sich Marti klar durch. Er erhielt 2085 Stimmen, Stefan Neuenschwander 1655.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.