Zum Hauptinhalt springen

Der Weg von der Fabrik zum neuen Quartier

Sechs Jahre ist es bereits her, seit die Kartonfabrik Deisswil in Stettlen von einem Tag auf den anderen geschlossen wurde. Ein Rückblick.

Mit der Schliessung der Kartonfabrik Deisswil ging eine Ära zu Ende – eine neue hat bereits begonnen.
Mit der Schliessung der Kartonfabrik Deisswil ging eine Ära zu Ende – eine neue hat bereits begonnen.
Franziska Scheidegger

Die Nachricht kam aus heiterem Himmel: Am 8. April 2010 teilte die österreichische Mayr-Melnhof AG mit, die 134-jährige Kartonfabrik Deisswil in der Gemeinde Stettlen per sofort zu schliessen.

Es war der letzte Tag der Betriebsferien, die meisten der 253 Fabrikangestellten erfuhren aus den Medien, dass die Maschinen am nächsten Tag nicht mehr heraufgefahren würden. Jene Maschinen, die bis zu 500 Tonnen Karton pro Tag produzierten, sieben Tage pro Woche.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.