Zum Hauptinhalt springen

Das Terminal ist nun eine Business-Lounge

Nach dem Konkurs von Skywork sucht der Flughafen Bern-Belp neue Kunden. Mit einer neuen Einrichtung will er bei den Businessjet-Passagieren punkten.

Die langen Sitzreihen sind verschwunden. Dafür schmücken nun Pflanzen und Sofas sowie modische Lampen und Deko-Artikel die Abflughalle im Belpmoos. Die Einrichtung macht klar: Der Flughafen stellt sich auf eine neue Klientel ein.

Nach dem Grounding der Berner Fluggesellschaft Skywork gibt es ab Bern keine Linienflüge mehr. Die Chartersaison beginnt erst Mitte April und ist dieses Jahr mit fünf Destinationen – Elba, Sardinien, Andalusien, Mallorca und Menorca – auch nicht sonderlich dicht besetzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.