Zum Hauptinhalt springen

Buddhistisches Zentrum in Niederwangen steht vor dem Bau

Heute läuft die Einsprachefrist gegen den Bau eines buddhistischen Zentrums auf dem Ried in Niederwangen ab. Im Juli soll die Eröffnungsfeier steigen.

Regula Mader und Georg Streit bei der Lancierung des neuen Projekts im Februar 2011.
Regula Mader und Georg Streit bei der Lancierung des neuen Projekts im Februar 2011.
Adrian Moser

Seit 1833 wohnen hier, auf dem Hügel bei Niederwangen, Kinder und Jugendliche. Früher war es das Knabenheim Auf der Grube, dann wurde es zum Schulheim Ried. Nun findet diese lange und bewegte Geschichte ein Ende. Seit September letzten Jahres gehören die Gebäude der neu geschaffenen Stiftung Landguet Ried. Diese wird hier das Ripa International Center aufbauen, ein buddhistisches Kurs- und Begegnungszentrum. Bevor es in Betrieb gehen kann, müssen die Gebäude renoviert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.