Zum Hauptinhalt springen

Belp: Lastwagen verliert 200 Liter Diesel

Nach dem Zusammenstoss mit einem Pfosten hat ein Lastwagen am Montagmittag in Belp rund 200 Liter Dieselöl verloren.

Die Wehrdienste konnten den meisten Treibstoff auffangen. Ein Teil gelangte dennoch mit dem Regen in die Kanalisation und die angrenzende Gürbe.

Für Abklärungen im Zusammenhang mit einer allfälligen Gewässerverschmutzung wurde das kantonale Amt für Wasser und Abfall beigezogen. Für Menschen und Umwelt bestand nach Angaben der Polizei aber zu keiner Zeit eine Gefahr.

Der Lastwagen war gegen 11.30 Uhr auf der Neumattstrasse in Richtung Hühnerhubelstrasse unterwegs. Kurz vor der Einmündung des Schönmattwegs kollidierte das Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen mit einem Strassenleitpfosten. Dabei wurde der Treibstofftank des Lastwagens beschädigt. Der Lastwagen musste abgeschleppt werden, wie die Berner Kantonspolizei am Montag mitteilte.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch