Zum Hauptinhalt springen

Beat Feurer will Schlussstrich ziehen

In der Bieler Sozialdirektion herrschten bedenkliche Zustände: Der Direktionssekretär vergriff sich öfters 
im Ton, eine Abteilungsleiterin leistete passiven Widerstand, und der Chef selber war überfordert.

Beat Feurer muss sein Führungsverhalten verbessern.
Beat Feurer muss sein Führungsverhalten verbessern.
Adrian Moser

Was steckt genau hinter der «Affäre Feurer»? Bisher war vor allem bekannt, dass der Bieler Sozialdirektor Beat Feurer (SVP) mit erheblichen Führungsproblemen kämpft. Eine Administrativuntersuchung, die aufgrund von Vorwürfen des Personalverbands im August eingeleitet worden war, hatte dies klar aufgezeigt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.