Aus für Saunas – und für «Mubeeri»?

Auf die Saunas in Bädern der Stadt Bern will der Gemeinderat verzichten. Allerdings könnte das Hallenbad «Mubeeri» in ein privates Wellnesszentrum umgewandelt werden.

Schon im Jahr 2012 wurde über die Schliessung des Hallenbads Mubeeri beraten (Bild).

Schon im Jahr 2012 wurde über die Schliessung des Hallenbads Mubeeri beraten (Bild).

(Bild: Adrian Moser (Archiv))

Simon Thönen@SimonThoenen

«Die kleinen Saunabetriebe in den Hallenbädern haben keine Zukunft und werden bei der Sanierung der Bäder aufgegeben.» Dies hält der Gemeinderat in seiner Wasserstrategie für die Hallen- und Freibäder der Stadt Bern fest. Die Zahl der Saunaeintritte in den Hallenbädern hat sich in den letzten 15 Jahren fast halbiert: Sie ging von 40'000 auf 21'000 zurück. «Heutzutage sind grosszügige, moderne Anlagen nachgefragt», schreibt die Stadtregierung.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt