Zum Hauptinhalt springen

Aufregung in der Bieler Szene

Berufsorchester auflösen, Neues Museum Biel teilweise schliessen, Schachfestival streichen: Die Sparmassnahmen im Kulturbereich erhitzen die Gemüter.

Reto Wissmann
Der Bieler Kulturdirektor Cédric Némitz hat einen schweren Stand.
Der Bieler Kulturdirektor Cédric Némitz hat einen schweren Stand.
Adrian Moser

Am Mittwochabend beginnt im Bieler Stadtrat die Debatte über die «Nachhaltige Haushaltsanierung». Hinter dem vielversprechenden Namen verbirgt sich eine happige Steuererhöhung und ein Sparpaket mit 65 Massnahmen. Am meisten zu reden geben die Vorschläge im Kulturbereich. Der Gemeinderat will nicht einfach linear Subventionen reduzieren, sondern Schwerpunkte setzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen