AKW Mühleberg ist wieder am Netz

Das Atomkraftwerk Mühleberg ist nach einer Störung am Mittwoch wieder am Netz. Ein Anstieg der Radioaktivität in den Dampfleitungen hatte zur einer Schnellabschaltung geführt.

Liefert seit Donnerstagvormittag wieder Strom: Das AKW Mühleberg.

Liefert seit Donnerstagvormittag wieder Strom: Das AKW Mühleberg. Bild: Valérie Chételat

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Rahmen von monatlichen Tests sei es am Mittwochmorgen zu einem kurzzeitigen Anstieg des Wasserstoffs in der Wassereinspeisung zum Reaktor gekommen, teilte der Energiekonzern BKW am Donnerstag mit. Dadurch habe sich auch die Radioaktivität in der Dampfleitung kurzzeitig erhöht. Das Überwachungssystem habe diesen Anstieg und registriert und automatisch die Absperrung der Dampfleitungen ausgelöst. Dies hätten die Untersuchungen nach dem Zwischenfall ergeben.

Nach der Zustimmung durch das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI konnte die Anlage wieder hochgefahren werden, heisst es in der Mitteilung. Seit Donnerstagvormittag ist das Atomkraftwerk wieder am Netz.

Das AKW Mühleberg ist ein Siedewasserreaktor. In einem solchen führen die Dampfleitungen den Dampf vom Reaktor zu den Turbinen. Nachdem der Wasserdampf über die Turbinen geführt wurde, wird er im Kondensator so weit abgekühlt, dass er in flüssiger Form als Wasser wieder zurück in den Reaktor gepumpt werden kann. Es handelt sich um ein geschlossenes System.

Zu Schnellabschaltungen kommt es nicht häufig, aber gelegentlich. Im AKW Mühleberg war dies 2012 der Fall wegen einer Panne bei Messungen und 2015 aufgrund einer Reglerstörung im internen Wasserkreislauf.

Das AKW Mühleberg ist seit 1972 am Netz. Ende 2013 gab die BKW bekannt, dass sie Mühleber» abschalten will, weil sich eine Nachrüstung finanziell nicht mehr lohne. Das AKW soll im Dezember 2019 vom Netz genommen werden. (SDA)

Erstellt: 08.03.2018, 11:40 Uhr

Artikel zum Thema

AKW Mühleberg ist wieder am Netz

Die BKW hat den Grund für die Schnellabschaltung des Kernkraftwerks gefunden. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von DerBund.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Werbung

Immobilien

Kommentare

Blogs

Politblog Veloweg-Verbot für Elektro-Töffs!

Wettermacher Warum Skandinavien so lange unter Hitze leidet

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Die Welt in Bildern

Dürre: Ein Teich in der Nähe der texanischen Ortschaft Commerce ist vollständig ausgetrocknet. Für die nächsten zehn Tage werden in der Region Temperaturen von mehr als 37.7 Grad erwartet. (16.Juli 2018)
(Bild: Larry W.Smith/EPA) Mehr...