Zum Hauptinhalt springen

AKW Mühleberg: Ensi bestätigt BKW-Stichprobe

Der Reaktordruckbehälter von Mühleberg weise keine Risse auf, bestätigt die Atomaufsicht Ensi. AKW-Gegner fordern Transparenz über die Stichprobe der BKW.

Keine Risse im Reaktordruckbehälter – gemäss den Stichproben: Das AKW Mühleberg.
Keine Risse im Reaktordruckbehälter – gemäss den Stichproben: Das AKW Mühleberg.
Keystone

In Belgien ist das AKW Doel 3 noch bis mindestens Ende November abgeschaltet, weil der Reaktordruckbehälter auf Risse untersucht wird. In Mühleberg wurde der Druckbehälter, der vom selben Hersteller stammt, innerhalb von wenigen Tagen untersucht. Die BKW begnügte sich mit einer «repräsentativen» Stichprobe: Untersucht wurde ein halber Meter des Behälterumfangs von 12,7 Metern. Die BKW fand dabei keine Risse.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.