Solbad Schönbühl hat Videokameras demontiert

Die Überwachungskameras in den Garderobentrakten des Solbad & Spa Schönbühl wurden wieder entfernt – laut Betreiberin «zum Schutz der Mitarbeiter».

Das Solbad Schönbühl hat die Überwachungskameras in den Garderobentrakten wieder entfernt.

Das Solbad Schönbühl hat die Überwachungskameras in den Garderobentrakten wieder entfernt. Bild: Valérie Chételat

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Betreiberin des Solbads Schönbühl geriet vor Monatsfrist unter Beschuss, weil sie in den Garderobentrakten des Bades drei Überwachungskameras angebracht hatte – «zu Sicherheitszwecken», wie sie beteuerte. Obwohl die Kamerawinkel laut den Verantwortlichen ausschliesslich die Garderobenschränke, nicht aber die sich umziehenden Badegäste erfasst haben sollen, sind die Kameras jetzt wieder entfernt worden.

Laurence Egli, Bereichsleiterin Betriebe der Badbetreiberin Aqua Spa Resorts AG, bestätigte gestern eine entsprechende Meldung des Konsumentenmagazins «K-Tipp». Die Überwachungskameras seien «zum Schutz der Mitarbeiter» demontiert worden, die seit der Berichterstattung in den Medien «ständig von Fragen bombardiert» worden seien. Die Kameras hätten nicht auf Intervention des Eidgenössischen Datenschützers entfernt werden müssen, hielt Egli fest. Sachabklärungen des Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten hätten ergeben, dass «das Handling und gewisse Kamerastandorte» unbestritten respektive unproblematisch gewesen seien. Andere Standorte hätten allerdings vor Ort überprüft werden müssen, so Egli weiter. Durch die Videoüberwachung hatten sich Badegäste in ihren Rechten verletzt gefühlt und sich an den Datenschutzbeauftragten gewandt. (Der Bund)

Erstellt: 16.11.2012, 09:27 Uhr

Artikel zum Thema

Solbad-Betreiber in Schönbühl filmen Badegäste beim Umziehen

Seit September werden die Garderoben videoüberwacht. Der Datenschutzbeauftragte ist alarmiert, die Badbetreiber sind sich keines Vergehens bewusst. Mehr...

Werbung

Immobilien

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Wie hiess das früher? Der Ü-40-Gedächtnistest

Sweet Home 10 Tricks, die Ordnung schaffen

Die Welt in Bildern

Besuch aus der Heimat: Die Schweizergardisten im Vatikan stehen stramm, denn Bundesrat Alain Berset ist auf Visite. (12. November 2018)
(Bild: Peter Klaunzer) Mehr...