Grüne Welle für Velofahrer von Köniz nach Bern

Vom Hirschengraben bis an den Könizer Brühlplatz: Der Stadtrat spricht 1,4 Millionen Franken für die Velohauptroute Bern - Köniz.

Nach Köniz soll einst eine Velohauptroute führen. (Symbolbild/Archiv)

Nach Köniz soll einst eine Velohauptroute führen. (Symbolbild/Archiv) Bild: Franziska Rothenbühler

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Vollendung der Velohauptroute von Bern nach Köniz rückt näher. Mit 43 zu 10 Stimmen hat der Stadtrat am Donnerstag einen Ausführungskredit von zwei Millionen Franken genehmigt.

Bereits 2016 hatte das Parlament von Köniz 1,4 Millionen Franken für die Massnahmen auf Könizer Gemeindegebiet bewilligt. Es braucht eine Reihe von Massnahmen, damit Velofahrer durchgehend auf breiten Radstreifen und mit velogerecht programmierten Lichtsignalanlagen fahren können.

Die Route führt vom Hirschengraben über den Eigerplatz und die Schwarzenburgstrasse bis zum Brühlplatz in Köniz. Sie soll in der zweiten Jahreshälfte 2019 durchgehend ausgebaut sein.

Die Stadt Bern will das Velonetz schrittweise ausbauen, um mehr Menschen aufs Fahrrad zu locken. Geplant sind radiale Routen, die via Zentrum in die verschiedenen Aussenquartiere führen. Ausserdem sollen ein bis zwei tangentiale Routen die Verbindungen zwischen den einzelnen Stadtteilen sicherstellen. Die erste radiale Route, die das Zentrum mit dem Wankdorf verbindet, wurde im Sommer 2016 in Betrieb genommen. (zec/sda)

Erstellt: 31.08.2018, 07:24 Uhr

Artikel zum Thema

Kredit für Veloroute nach Köniz genehmigt

Die zweite Velohauptroute von Bern nach Köniz kann gebaut werden. Der Gemeinderat hat einen entsprechenden Kredit gesprochen. Mehr...

Wenn es schneit, kommt die Velo-Offensive ins Schleudern

Die erstmals vom Schnee befreite Berner Velohauptroute weckt Wünsche: Man solle gleich alle Velowege räumen, fordern Velofahrer. Nicht möglich, sagt das Tiefbauamt. Mehr...

Velofahren als «soziales Ereignis»

Die neue Velohauptroute vom Bahnhof Richtung Wankdorf verspricht mehr Sicherheit und Schnelligkeit. Die «schweizweit erste grüne Welle für Velofahrer» besteht den Test aber nicht. Mehr...

Werbung

Immobilien

Kommentare

Blogs

Sweet Home Wer auf den Teppich kommt, bleibt!
Mamablog Wenn die Krankheit das Familienleben bestimmt
Geldblog Lohnt sich eine Hypothek von der Pensionskasse?

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Die Welt in Bildern

Und die Haare fliegen hoch: Besucher des Münchner Oktoberfests vergnügen sich auf einem der Fahrgeschäfte. (22. September 2018)
(Bild: Michael Dalder ) Mehr...