Berghaus Gurnigel geht an Investor Hans-Ulrich Müller

Der Berner Investor Hans-Ulrich Müller kann seine Pläne für das Berghaus Gurnigel verwirklichen.

Das Berghaus auf dem Gurnigel soll zu einem touristischen Zentrum mit Schaukäserei werden.

Das Berghaus auf dem Gurnigel soll zu einem touristischen Zentrum mit Schaukäserei werden. Bild: Raphael Moser

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Gemeindeversammlung von Riggisberg hat dem Berner Investor Hans-Ulrich Müller am Montagabend grünes Licht gegeben. Anfang Juni wurde bekannt, dass der ehemalige Banker und KMU-Förderer Müller Interesse am Berghaus auf der Gurnigel-Passhöhe im Gantrischgebiet hat.

Geplant war, dass die Gemeinde Riggisberg ihr Vorkaufsrecht an der ehemaligen Armee-Unterkunft mit öffentlichem Restaurant geltend macht. Da die Gemeinde aber selber keine Liegenschaften besitzen möchte, soll das Berghaus gleich wieder verkauft werden an Investor Müller.

Müller schwebt vor, aus dem Berghaus ein touristisches Zentrum mit Restaurant, Hotel, Verkauf von Regionalprodukten, Vermietung von Sportartikeln und Schaukäserei zu machen. Betreiben soll das Zentrum die Firma Gantrischplus AG, die sich für die wirtschaftliche und touristische Stärkung des Naturparks Gantrisch einsetzt.

Kritik an Schaukäserei

Müller war nicht der einzige Interessent. Auch der Berner SVP-Stadtrat und Wirt Roland Iseli wollte das Gebäude zu den gleichen Bedingungen kaufen. In der Bevölkerung gab es zahlreiche Stimmen, die Iselis Projekt mehr abgewinnen konnten als Müllers.

Insbesondere die geplante Schaukäserei gab zu reden. Die Kühe seien ja nur etwa hundert Tage auf dem Gurnigel. Den Rest des Jahres müsste man die Milch in die «Käsi» hinauffahren. Das wäre weder wirtschaftlich noch ökologisch, wurde an einem Informationsabend Kritik laut.

An der Gemeindeversammlung am Montagabend kreuzten Gegner und Befürworter die Klingen. Der Antrag, dass die Gemeinde Riggisberg das Gebäude statt an Müller an Iseli weiterverkauft, wurde schliesslich mit 72 zu 94 Stimmen abgelehnt, wie die Gemeinde am Dienstag mitteilte.

Mit 103 zu 35 Stimmen segneten die Riggisbergerinnen und Riggisberger in der Folge den Kauf des Berghauses durch die Gemeinde und den Weiterverkauf an Investor Müller ab.

Die ländliche Region Gantrisch mit dem Passübergang Gurnigel liegt im Städtedreieck Bern, Thun, Freiburg. Wälder, Wiesen und Schluchten prägen die Voralpenlandschaft. Seit 2012 ist das rund 400 Quadratkilometer grosse Gebiet als regionaler Naturpark zertifiziert. (mer/sda)

Erstellt: 19.06.2018, 11:21 Uhr

Artikel zum Thema

Investor Hans-Ulrich Müller kauft Berghaus Gurnigel

Der Berner Investor Hans-Ulrich Müller hat ein neues Projekt im Köcher: Er kauft das Berghaus auf dem Gurnigel. Dieses soll zu einem Zentrum der Region Gantrisch werden. Mehr...

Gipfeltreffen auf dem Gurnigel

Im Gantrischgebiet treffen sich Menschen aus der ganzen Schweiz. Wanderer, Biker und Ornithologen geniessen das prächtige Herbstwetter. Mehr...

Mit Gebühren gegen die Blechlawine

Steckt Bern im Nebel und strahlt auf dem Gurnigel die Sonne, bricht im Naturpark Gantrisch das automobile Chaos aus. Jetzt wollen drei Parkgemeinden dem wilden – und kostenlosen – Parkieren den Riegel schieben. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von DerBund.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Werbung

Immobilien

Kommentare

Blogs

KulturStattBern Kulturbeutel 43/18

Zum Runden Leder Helden in der Heimat

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Hoch über dem Alltag: Eine Frau sitzt auf einer Hängebrücke und blickt hinunter auf den Schlegeis-Stausee bei Ginzling in Österreich. (21. Oktober 2018)
(Bild: Lisi Niesner) Mehr...