Zum Hauptinhalt springen

100 Bewohner nach Brand in Nidau evakuiert

Am frühen Dienstagmorgen ist in Nidau eine Wohnung in einem Hochhaus in Brand geraten. Eine 41-jährige Frau wurde schwer verletzt - rund 100 Bewohner mussten vorübergehend evakuiert werden.

Der Brand brach im 1. Stock in einem Wohnhaus aus.
Der Brand brach im 1. Stock in einem Wohnhaus aus.
Arthur Sieber, newspictures
Rund 100 Personen mussten evakuiert werden.
Rund 100 Personen mussten evakuiert werden.
Arthur Sieber, newspictures
Die Untersuchungen zur Brandursache wurden eingeleitet.
Die Untersuchungen zur Brandursache wurden eingeleitet.
Arthur Sieber, newspictures
1 / 5

Sie wurden in der Turnhalle der nahegelegenen Schulanlage untergebracht, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte. Im Verlauf des Morgens konnten sie in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Feuerwehr konnte den Brand im ersten Stock zwar schnell löschen, dennoch zog sich die Frau schwere Verletzungen zu. Sie wurde ins Spital gebracht. Die Brandursache ist unklar.

SDA/gbl

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch