Zum Hauptinhalt springen

Regierungsrätin Egger-Jenzer für vier Wochen im Spital

Nur drei Tage nach ihrer Wiederwahl durch das Berner Stimmvolk musste sich die SP-Politikerin am Mittwoch einer Bauchoperation unterziehen.

Eben erst wiedergewählt, nun im Spital: Regierungsrätin Barbara Egger.
Eben erst wiedergewählt, nun im Spital: Regierungsrätin Barbara Egger.
Adrian Moser

Die Berner Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer kann ihre neue Amtszeit nicht mit voller Kraft starten. Sie fällt aufgrund einer Bauchoperation für mindestens vier Wochen aus.

Barbara Egger werde ihre Arbeit voraussichtlich Anfang Mai wieder aufnehmen, heisst es in einer Mitteilung ihrer Direktion vom Mittwoch. Egger steht seit 2002 der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion (BVE) vor. Am vergangenen Sonntag wurde sie als Mitglied der siebenköpfigen Berner Kantonsregierung bestätigt.

Die Operation war schon länger geplant, wie BVE-Sprecher Gerhard Ammann auf Anfrage sagte. Eggers Aufgaben würden in der Zwischenzeit von Regierungsratskollege Hans-Jürg Käser (FDP) wahrgenommen. Käser ist Vorsteher der Polizei- und Militärdirektion.

SDA/bwg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch